Tesla's Träume

SCHULE: Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Maria Trapp-Platz, Wien
1220 Wien, Maria Trapp-Platz 5
http://www.brg-seestadt.at/

KULTURPARTNER: 10001 DIE BIBLIOTHEKARE
1030 Wien, Lustgasse 14/4
http://www.die-bibliothekare.at/

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 12–13 Jahre
Anzahl: 25

KURZBESCHREIBUNG:

In mehreren virtuellen Sitzungen lernen die Schülerinnen und Schüler den Erfinder Nikola Tesla kennen. Viele Erfindungen im Bereich der Elektrizität führen zu ihm. Es gibt aber auch viele Ideen, die als Vision und Traum zurückblieben. Eine davon ist der Wardencliff Tower, der gebaut wurde, um kabellose Stromübertragung zu ermöglichen.

Die Schüler/innen arbeiten mit der Patentzeichnung und gestalten frei einen Stromkreis mit Kupferdrähten und LEDs über diese Zeichnung. In einem zweiten Schritt verbinden sie ihre Türme mit denen der anderen Schüler/innen, um eine Stromübertragung darzustellen.

Dann stellen sich alle vor, Teil einer großen Company zu sein, die die Vernetzung der Türme in einer Präsentation und Vorführung demonstrieren will. Die Schüler/innen bauen jeweils einen eigenen dreidimensionalen Papierturm, durch den Stromleitungen gelegt werden. Im Anschluss machen sich die Schüler/innen für die filmische Präsentation bereit: Sie verwenden Kostüme und Requisiten in Form von Hemden und Laborkitteln, Forscherbrillen, Pfeifen und einer großen Amerika-Landkarte, um Teslas Vision einer kabellosen Stromübertragung von Turm zu Turm zu inszenieren. Das Künstler/innenteam hält die Inszenierung mit den Schülerinnenund Schülern gemeinsam per Video fest.