Die Farm der Tiere – Visuelles bilinguales Theater in deutscher Sprache und Österreichische Gebärdensprache

SCHULE: MS 5 Klagenfurt-Wölfnitz
9061 Klagenfurt, Römerweg 38
https://www.ms-klagenfurt5.ksn.at

KULTURPARTNER: ARBOS Salzburg
5020 Salzburg, Getreidegasse 14
http://www.arbos.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 8–14 Jahre
Anzahl: 34

KURZBESCHREIBUNG:

Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule 5 in Klagenfurt bekommen von ARBOS auf digitalem Weg mehrere Aufgaben: Recherchen zu George Orwells Fabel “Die Farm der Tiere“ aus dem Jahr 1945 mit Quellenforschung und Herstellung der Tiermasken anhand digitaler Entwürfe.

In dieser Fabel kommt es zu einer Empörung und Erhebung der Tiere auf einer Farm, die in einer Revolution der Tiere gegen ihren menschlichen Besitzer mündet. Der Bauer, der die Tiere vernachlässigt und ausbeutet, will um jeden Preis aus den Tieren den maximalen Profit erzielen. Als Ergebnis dieses Aufstandes wagen die Tiere gemeinsam so etwas wie eine Demokratie. Sie fällen Entscheidungen im Sinne der sozialen Sicherheit und Gleichheit für alle auf Basis demokratischer Entscheidungen zum Wohle der “Tierheit“. Das Projekt Demokratie gelingt und Wohlstand für alle Tiere stellt sich ein. Doch im Laufe der Zeit übernehmen die Schweine immer mehr die Führung, errichten anfangs demokratisch legimitiert ihre Herrschaft, die dann in eine Gewaltherrschaft mündet. Diese ist schlimmer als jene der Menschen, die die Tiere eigentlich beenden wollten. Und so werden zumindest nun in dieser Produktion auch die Schweine vom Hof verjagt. Eine neue Demokratie wird erprobt, die einen funktionierenden Rechtsstaat als Basis hat.

Die Jugendlichen üben sich im spielerischen Verstehen von Demokratie, was auch das Ziel dieses Theaterprojektes ist. Dazu verwenden sie die Österreichische Gebärdensprache als ausdrucksstarke künstlerische Form des visuellen Theaters. Sie machen sich vertraut mit Formen der demokratischen Teilhabe und nützen dazu die Webseite des österreichischen Parlaments. Sie erkennen, dass sie sich am parlamentarischen Prozess der Gesetzwerdung beteiligen dürfen, wo Kinderrechte verankert sind.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

(Änderungen aufgrund der Coronavirus-Präventionsmaßnahmen möglich)

  1. 31.5.2022-31.5.2022: "Die Farm der Tiere" (Theater Spielraum Wien, 20:00–21:00)
  2. 1.6.2022-1.6.2022: "De Farm der Tiere"! (Theater Speilraum Wien, 10:00–11:00)
  3. 21.6.2022-21.6.2022: "Die Farm der Toere" digitale Präsentation (Spiegelsaal im Amt der Kärntner Landesregierung, 14:00–15:00)
  4. 21.6.2022-21.6.2022: "Die Farm der Toere" Direktübertragung im Internet (Direktübertragung im Internet auf www.arbos.at/livestream/, 20:00–21:00)
  5. 22.6.2022-22.6.2022: "Die Farm der Tiere" als Teil der Abschlussveranstaltung des Schule-Jugend-Theater-Projektes (Theater der HLW St. Peter in St. Jakob im Rosental, 10:00–11:00)
  6. 6.7.2022-6.7.2022: "Die Farm der Tiere" (Aula der MS 5 Klagenfurt-Wölfnitz, 19:00–20:00)