Never too Small to Make a Difference!

SCHULE: Mittelschule Simonsgasse
1220 Wien, Simonsgasse 23

KULTURPARTNER: Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien
1010 Wien, Lobkowitzplatz 2
http://www.akademiegalerie.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 11–13 Jahre
Anzahl: 25

KURZBESCHREIBUNG:

Im Rahmen des Projekts "Never too Small to Make a Difference!" loten die Schülerinnen und Schüler Handlungsmöglichkeiten für die Bekämpfung des Klimawandels aus. Was passiert mit unserem Planeten durch den menschlich verursachten Klimawandel? Was kann ich dagegen tun? Was wünsche ich mir für die Zukunft? Über diese Fragen denken sie nach und setzen anschließend ihre Ideen bildnerisch und filmisch um.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist ein Museumsbesuch nicht möglich. Stattdessen findet die Vorstellung der Landschaftsgemälde durch die Kuratorin und die Galerieleiterin via Zoom-Konferenz statt. Die Schüler/innen zeichnen die Gemälde nach und verwende ihre Zeichnungen als Grundlage für einen Trickfilm.

Unter Anleitung der Kunstschaffenden entwickeln die Schüler/innen acht Minitrickfilme, die sie aus dem Off kommentierten. Dieser Prozess muss online und telefonisch begleitet werden, da auch ein Schulbesuch lange ausgeschlossen ist. Allein für die Tonaufnahmen ist die Kulturschaffende vor Ort präsent. Zum Schluss werden die Filme zu einem zusammengeschnitten und auf Social Media und diversen Websites gezeigt. Bei der nächstmöglichen Gelegenheit wird das Endprodukt an der Schule gezeigt. Außerdem werden die einzelnen Trickfilme im Herbst in der Gemäldegalerie ausgestellt.

Link zum Projektergebnis:

Never Too Small To Make A Difference (Youtube)