Jugendliche programmieren

SCHULE: Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenrealgymnasium Henriettenplatz, Wien
1150 Wien, Henriettenplatz 6
http://www.brgorg15.at

KULTURPARTNER: Independent Cinema – Verein zur Förderung unabhängigen Filmschaffens
1070 Wien, Museumsplatz 1/5/2
http://www.viennashorts.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 17–19 Jahre
Anzahl: 25

KURZBESCHREIBUNG:

Im Rahmen des Projekts "Jugendliche programmieren" erstellen Schülerinnen und Schüler des Bundesrealgymnasiums und Bundesoberstufenrealgymnasium Henriettenplatz unter Anleitung dreier Expertinnen und Experten von sixpackfilm, Vienna Shorts und Österreichischem Filmmuseum ein eigenes Kurzfilmprogramm.

An sechs Terminen nähern sich die Schüler/innen den Grundlagen des Kuratierens an und erproben sich darin, Filme aus den Sammlungen und Programmen der drei Institutionen miteinander in Beziehung zu setzen. Vor allem kurze, ungewohnte und experimentelle Formen können dazu beitragen, den Zugang zum Medium Film zu erleichtern. Die Abwesenheit großer narrativer Bögen setzt den Blick frei für Details, Momente, Besonderheiten. Ziel des Projekts ist es, die Schüler/innen mit Arbeiten aller Gattungen und Formate quer durch die Filmgeschichte zu konfrontieren und sie im Zusammenstellen des Programms selbst Zusammenhänge erstellen zu lassen.

Das daraus entstandene Programm "Evolving Downgrade" wird im Rahmen des Kurzfilmfestivals Vienna Shorts online gezeigt. Die Filmschaffenden Jannis Lenz, Miriam Bajtala, Dina Bukva, Friedl vom Gröller und Viktoria Schmid werden von den Schüler/innen vorab interviewt. Diese Gespräche sind Teil des Programms.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

sixpack Filmverleih

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

  1. 27.5.2021–1.6.2021: Evolving Downgrade (Festivalhub VIENNA SHORTS – Filmprogramm online)