Geschichte(n) mit Zukunft – ein Nachhaltigkeits-Podcast

SCHULE: Bundes-Oberstufenrealgymnasium Straßwalchen
5204 Straßwalchen, Braunauerstraße 6
http://www.borg-strasswalchen.salzburg.at

KULTURPARTNER: Salzburg Museum GmbH
5010 Salzburg, Neue Residenz, Mozartplatz 1
http://www.salzburgmuseum.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 15–16 Jahre
Anzahl: 18

KURZBESCHREIBUNG:

In den Sammlungen des Salzburg Museums finden sich zahlreiche, spannende Beispiele rund um das Thema Nachhaltigkeit. Diese Geschichten fließen in das Projekt "Geschichte(n) mit Zukunft – ein Nachhaltigkeits-Podcast" ein. Dabei bilden sie die Grundlage, um über ein nachhaltiges Salzburg nachzudenken und innovative Visionen für eine richtungsweisende Zukunft zu entwickeln. Das Projekt bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit interessante Zusammenhänge zu erkennen, eigene Zukunftsideen zu entwickeln sowie persönliche Gedanken und Ideen offen auszusprechen.

Im Laufe des Projektes entsteht bei den Schüler/innen der Wunsch, das Thema "Nachhaltige Kaffee(haus)-Kultur" aufzugreifen. Eine (historische) Spurensuche bildet dabei den Ausgangspunkt für eigene Fragestellungen: Welche Rolle spielte etwa Ersatzkaffee in der Salzburger Geschichte? Wie wurde Kaffee vom Luxus- zum Alltagsgut? Welche Rolle spielt Kaffee im Kontext des globalen Handels? Und wird Kaffee durch den Klimawandel zukünftig zum Luxusgut? Im Zuge dessen sollen eigene Audio-Podcast-Episoden zu den selbst gewählten Themen ausgearbeitet werden. Der Podcast wird sowohl Teil digitaler Unterrichts-Materialien für weitere Schulklassen, als auch in einen interaktiven Vermittlungsraum im Salzburg Museum eingeschlossen.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Programmbereich "Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion", Wissenschaft und Kunst (Universität Salzburg / Mozarteum Universität)