IMAge - Reales ICH und virtuelles ICH: Wie viel ICH ist das?

SCHULE: Integratives Montessori Atelier
3100 Sankt Pölten, Herzogenburgerstraße 68
https://www.ima.schule

KULTURPARTNER: Shoot Your Short
1200 Wien, Universumstraße 48/22
http://www.shootyourshort.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 13–16 Jahre
Anzahl: 16

KURZBESCHREIBUNG:

Das Projekt "IMAge – reales ICH und virtuelles ICH: Wie viel ICH ist das?" thematisiert die Schaffung einer eigenen digitalen Identität. Die digitale Identität präsentiert sich vor allem auf sozialen Netzwerken wie TikTok, Twitter, Instagram und anderen Plattformen. Dabei entsteht eine Diskrepanz zwischen der virtuellen und realen Identität. In der digitalen Welt können Übergriffe – etwa durch Rassismus, (digitalisierte) Gewalt, Bodyshaming und Cybermobbing – stattfinden, die sich schließlich auf die eigene Identität auswirken können. Ziel des Filmworkshops mit Shootyourshort ist es, Verhältnis und Übereinstimmung von realer und digitaler Identität zu bestimmen und eine Annäherung des virtuellen Ichs an das reale Ich zu ermöglichen. Wichtig ist dabei auch, Achtsamkeit und Verantwortung im Umgang der virtual reality zu üben. Durch Erfahrung von Selbstwirksamkeit und Eigenverantwortung gelingt es, eine klare Haltung zur digitalen und analogen Identität zu entwickeln.

Mithilfe des Filmworkshop sowie dessen (digitaler) Begleitung durch Expertinnen und Experten erhalten die Teilnehmenden eine kompakte digitale Grundbildung. Wie trete ich in den digitalen Medien auf? Welcher Werkzeuge kann ich mich bedienen? Das Ergebnis in Form eines Films wird in digitalen Medien der Schule, sowie in der Sammlung von Shootyourshort veröffentlicht.

WEITERE INVOLVIERTE PARTNER:

Shades Tours GmbH
Fachstelle NÖ