*. mov, move, movie!

SCHULE: VS Ortnergasse 4
1150 Wien, Ortnergasse 4
http://vs-ortnergasse.schule.wien.at

KULTURPARTNER: mutâků – Verein zur Förderung von Musik, Tanz und kulturellem Austausch
1150 Wien, Diefenbachgasse 45, Stiege 1 Tür 16
https://musiktanzkultur.wordpress.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 6–12 Jahre
Anzahl: 44

KURZBESCHREIBUNG:

Das Projekt “*.mov, move, movie!“ spannt den Bogen von “Als die Bilder laufen lernten“ über Bewegung im Freien bis zu den Tricks des modernen digitalen Kinos.

Die Schülerinnen und Schüler der Storchengrundschule drehen gemeinsam mit dem Kulturverein vier Filme, ein Musikvideo und weitere Dokumentationen. Sie erfinden Geschichten und Rollen, verpacken diese in ein Drehbuch, denken über Drehorte nach, sammeln Requisiten zusammen sowie drehen selbst. Die Kinder verwenden ganz selbstverständlich die verschiedenen Kleinkameras (Actioncams, Handys, Fotoapparate) sowie Tonaufnahmegeräte. Sie sind selbst auch als Schauspielende tätig. Gemeinsam erproben sie, welche typischen Dinge zu einer Rolle gehören. Sie merken, wie schwierig es ist, im Film “zu spielen“, dass es “echt“ rüberkommt, ohne gekünstelt zu wirken und ohne, dass die Darstellenden zu lachen beginnen.

Die Klassenlehrenden sind für den Filmschnitt, die Filmmusik und die Projekthomepage verantwortlich.

Die Kinder erleben, dass die Kamera die Welt in zwei Teile spaltet: Eine steht vor ihr, die andere dahinter. Sie befassen sich mit der Frage, welcher Teil die Macht hat und warum. Zwei Filmschaffende erklären sich bereit, ihr Fachwissen mit den Kindern zu teilen. Fachleute für Körperarbeit laden die Kinder zur Bewegung ein.

Die Schüler/innen gestalten einen Werbeflyer zum Verteilen. Sie führen ihre Filme über den Beamer allen Schulklassen und natürlich auch beim Schulfest vor. Auf der Projekthomepage ist der Film abrufbar!

Das Projekt bietet der Schule eine Gelegenheit, sich mit der “Digitalisierung“ als kreatives Medium zu befassen. Es werden ausschließlich private technische Mittel für das Projekt verwendet, da keine brauchbaren Medien in der Schule vorhanden sind.

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES PROJEKTS:

(Änderungen aufgrund der Coronavirus-Präventionsmaßnahmen möglich)

  1. 23.6.2022-23.6.2022: Schlussfest mit Projektpräsentation (Filmvorführung & Liederdarbietungen) (Schulhof, 17:00–20:00)