Trommelpower – Für ein besseres Miteinander durch soziale Integration

SCHULE: Volksschule 2 Wehlistraße, Wien
1020 Wien, Wehlistraße 178
https://www.wissenswerkstatt178.at/

KULTURPARTNER: Trommelpower Austria – Plattform für Gewaltprävention & soziale Integration mit Musik, Bewegung und anderen künstlerischen Mitteln in Österreich und Lateinamerika
1230 Wien, Lastenstraße 23/2/28
http://www.trommelpoweraustria.at

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 10–11 Jahre
Anzahl: 39

KURZBESCHREIBUNG:

Gewaltprävention und Sozialtraining mit musikalischen Mitteln ist das Kernthema des Projekts "Trommelpower – Für ein besseres Miteinander durch soziale Integration". Ein geschultes Team aus zwei Musikerinnen leitet zwei Volksschulklassen durch einen künstlerischen Gruppenprozess. Im Vordergrund steht nach der "Corona-Zeit" ein stärkendes Gemeinschaftsleben.

Hauptsächlich wird mit Rhythmus und Trommeln gearbeitet, da diese musikalischen Mittel für jeden Menschen zugänglich sind: Barrieren der Herkunft, der ethnischen Zugehörigkeit, des sozialen Status können abgebaut und überwunden werden. Mit musikalischen Mitteln inszenieren die Schülerinnen und Schüler aktiv verschiedene soziale Situationen. Die Teilnehmenden bekommen die Möglichkeit ihre Emotionen besser kennenzulernen, dabei werden Szenen aus ihrem Alltag im Gruppenkontext aufgegriffen und alternative Lösungswege erprobt. Auf dieser Basis wird mit den Klassen ein Wertesystem erarbeitet, in welchem Verschiedenheit und Solidarität erwünscht ist und Gewalt klar abgelehnt wird.

Die abschließenden Aufführungen stärken Selbstvertrauen und Gruppengefühl. Die Lehrenden werden in den gesamten Prozess eingebunden. In Transfergesprächen werden Wege vermittelt, wie die Lehrkräfte Elemente aus den Projektwochen aufgreifen und eigenständig weiter nützen können.