Was machst denn du da? Was machen Füchse in der Stadt und was machen wir?

SCHULE: Volksschule Leystraße, Wien
1200 Wien, Leystraße 34
http://www.ley34.at

KULTURPARTNER: Yuki liest!
1130 Wien, Gallgasse 23/3/3
http://www.yuki-liest.com

TEILNEHMERINNEN/TEILNEHMER:
Alter: 9–10 Jahre
Anzahl: 40

KURZBESCHREIBUNG:

Das Projekt "Was machst denn du da? Was machen Füchse in der Stadt und was machen wir?" thematisiert den Fuchs im urbanen Raum. Viele Schülerinnen und Schüler sehen in der Stadt Füchse, zum Teil auch direkt vor der Schule.

Die Geschichte "Der Findefuchs" von Irina Korschunow gibt vorerst einen literarischen Input. Die Schüler/innen entwickeln die Geschichte selbständig weiter und überlegen, ob die für den Findefuchs geschilderten Probleme auftreten und wie sie gelöst werden können. Ein weiteres, indisches Märchen in Englisch bot die Möglichkeit einen multilingualen Zugang zu erhalten. Im weiteren Prozess setzt sich die Gruppe malerisch mit dem Thema auseinander und schafft somit eine kreative Auseinandersetzung. Bei einem Ausflug in den Wasserpark Wien-Brigittenau erarbeiten die Schüler/innen einen Steckbrief. Das abschließende Rollenspiel ermöglicht den Schülerinnen und Schülern Begegnungen mit einem Fuchs spielerisch erfahrbar zu machen und mögliche Verhaltensweisen des Lebewesens kennenzulernen und zu hinterfragen. Die Schüler/innen können von der textlich-gestalterischen Beschäftigung mit dem Thema zu einer kreativ-künstlerischen Umgangsweise kommen und ihre Erfahrungen und Fragen im anschließenden Gespräch mit einer Expertin anwenden.